Zur “Wiederauferstehung der FDP”

GiNN-BerlinKontor.—“Die Wiederauferstehung der FDP beginnt hier und heute”, sagte die Chefin der Südwest-Liberalen Birgit HOMBURGER auf dem FDP-Landesparteitag in Stuttgart, der am Tag vor dem traditionellen Dreikönigstreffen statt fand.  Zwei Organisationen in Deutschland hätten Erfahrung mit der Wiederauferstehung, so Homburger: Die Katholiken und die FDP. Vom Dreikönigs-Parteitag in Stuttgart werde das Signal ausgehen, dass mit der Selbstbeschäftigung Schluss sei.

Homburger betonte, von den Liberalen in Baden-Württemberg seien schon mehrmals in der Vergangenheit entscheidende “Impulse für eine Erneuerung der FDP” ausgegangen. An den schwäbischen Tugenden der Solidität und Bodenständigkeit, die auch der Landesverband verkörpere, sollte sich die gesamte Bundesspitze der Partei orientieren, “dann können wir es packen”, hofft Homburger. Sie erinnerte an liberale Gründungsväter und -mütter, die die Politik in Baden-Württemberg maßgeblich geprägt und wichtige Impulse in Wirtschaft, Bildung und Justiz gesetzt hätten.

Es würden auch heute “Persönlichkeiten gebraucht, für die Freiheit und Verantwortung zusammengehören” und die dem staatsgläubigen Zeitgeist trotzen, forderte die FDP-Landesvorsitzende. (Quelle: liberale.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>