Zum Kreditgeschäft im Euro-Währungsgebiet

GiNN-BerlinKontor.—Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 27.04. ihren Bericht über die Ergebnisse der Umfrage zum Kreditgeschäft im Euro-Währungsgebiet vom April 2011 veröffentlicht. . Diese viermal im Jahr, in der Regel jeweils zum Quartalsbeginn durchgeführte Erhebung wurde vom Eurosystem konzipiert, um einen besseren Einblick in das Kreditvergabeverhalten der Banken im Euroraum zu gewinnen.

Die Ergebnisse der Umfrage beziehen sich auf Veränderungen im ersten Jahresviertel 2011 und erwartete Veränderungen für das zweite Quartal 2011. Die jüngste Umfrage enthielt eine Zusatzfrage, mit deren Hilfe festgestellt werden sollte, inwieweit sich die Situation an den Finanzmärkten auf die Richtlinien der Banken für Kredite (inklusive Kreditrichtlinien) an Unternehmen und Kredite an private Haushalte im Euroraum auswirken. Der Bericht ist auf der Website der EZB (www.ecb.europa.eu) in der Rubrik „Statistics“ unter „Monetary and financial statistics/Surveys/Bank lending survey“ abrufbar.

Die Erhebung wurde vom 14. März bis zum 31. März 2011  durchgeführt. Die Zahl der befragten Banken wurde im ersten Quartal 2011 auf 124 erhöht, um erstmals auch Angaben von Banken aus Estland zu berücksichtigen. (Quelle: EZB Abteilung Presse und Information)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>