ZEW: Konjunkturerwartungen rückläufig

GiNN-Berlin Kontor.—Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)  teilt mit: “Die Konjunkturerwartungen für Deutschland sind im August 2011 um 22,5 Punkte gefallen und stehen nun bei minus 37,6 Punkten. Mit diesem Wert befinden sie sich unter ihrem historischen Mittelwert von 25,9 Punkten.” Das ZEW spricht von einem “erheblichen Rückgang”  der Konjunkturerwartungen.

Die Angst vor einer Rezession in den USA zusammen mit der Herabstufung der Kreditwürdigkeit amerikanischer Staatsanleihen habe  “die makroökonomische Unsicherheit weiter erhöht”,  so das ZEW.

Vor diesem Hintergrund und der krisenhaften Entwicklung im EURO-Rum nähmen die Finanzmarktexperten außerdem die enttäuschenden BIP-Zahlen für das zweite Quartal in Deutschland zum Anlass, die weitere konjunkturelle Entwicklung wesentlich skeptischer einzuschätzen. “Die bisher schon geäußerte Skepsis der Finanzmarktexperten bezüglich der künftigen konjunkturellen Entwicklung hat sich dramatisch verstärkt. Die Erwartungen stehen überdies im Einklang mit dem Konjunkturpessimismus auf den Aktienmärkten”, kommentierte ZEW-Präsident  Wolfgang FRANZ die neuerliche Entwicklung.

Weiter heißt es jedoch: “Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland bewegt sich zwar im positiven Bereich, fällt aber im August deutlich schlechter aus als im Vormonat. Der entsprechende Indikator sinkt um 37,1 Punkte und notiert nun bei 53,5 Punkten. Die Konjunkturerwartungen für die Eurozone sind im August um 33,0 Punkte gegenüber dem Vormonat gefallen und liegen nun bei minus 40,0 Punkten. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum verschlechtert sich um 21,4 Punkte auf minus 19,1 Punkte” (Quelle: ZEW-Presse)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>