Wilders: “De-Islamisierung”

GiNN-BerlinKontor.—-Geert WILDERS Vorsitzender der “Freiheitspartei” in Holland (Partij voor de Vrijheid) hat über Facebook sein Wahlprogramm vorgestellt. Danach fordert seine PVV nach einem Wahlsieg im März 2017 die “De-Islamisierung der Niederlande” und ein Verbot des Koran sowie die Schließung aller Moscheen. Die Grenzen für Flüchtlinge aus muslimischen Ländern sollten geschlossen werden, so Wilders. Er fordert zudem die Schließung aller Aufnahmezentren für Asylbewerber, den Entzug von befristeten Aufenthaltsgenehmigungen für Flüchtlinge sowie ein Kopftuch-Verbot in ganz Holland.

Wilders will – wie Großbritannien – aus der Europäischen Union (EU) austreten. Seine Botschaft: “Die Niederlande müssen wieder uns gehören.”

Die staatlichen Zahlungen für Entwicklungshilfe und Kunstförderung – si Wilders – sollten zugunsten einer “beträchtlichen Erhöhung des Verteidigungs- und Polizeibudgets” wegfallen, heißt es in dem Programm.

Im März 2017 wird ein neues Parlament gewählt. Wilders’ PVV liegt in Umfragen seit Monaten vorne. Allerdings ist sie von einer regierungsfähigen Mehrheit weit entfernt. Eine Ipsos-Umfrage von Anfang August sah die PVV bei 27 Sitzen in dem 150 Sitze zählenden niederländischen Parlament. (Quelle.ipsos)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>