“Wahlkampfhilfe” aus Moskau

GiNN-BerlinKontor.—Der russische Nachrichtensender “Sputnik News” verbreitet ein ausführliches Interview mit dem AfD-Spitzenkandidaten in Mecklenburg-Vorpommern und stellt Leif-Erik HOLM vor, “der ehemalige Radio-Moderator und heute Spitzenkandidat für die AfD, der es versteht, durch Charme und Lockerheit zu punkten.”
Holm in dem Interview: : “Wir haben auch in europäischen Nachbarländern viele Unterstützer. Wir hatten vor kurzem den ehemaligen tschechischen Präsidenten Václav Klaus in Schwerin zu Besuch, der uns auch sehr unterstützt. Er hat uns erzählt, dass viele Tschechen keine großen Stücke mehr auf Frau Merkel halten.”

Zu den US-EU-Sanktionen gegen Russland, sagte Holm: “Wir plakatieren ja im Wahlkampf sehr offensiv, dass wir wollen, dass die Russlandsanktionen aufgehoben werden …Wir wollen gute Beziehungen zu Russland. Unsere Länder ergänzen sich gut und arbeiten daher gut zusammen. Wir sehen aber auch aus wirtschaftlicher Hinsicht, dass uns die Sanktionen zu schaffen machen. Wir hatten blühende Exportpflänzchen in der Nahrungsmittelproduktion. Wir hatten beispielsweise einen guten Käseverkauf nach Russland. Und jetzt wird das alles durch die verantwortungslose Politik zunichte gemacht.” (Quelle: sputniknews.com)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>