Wahl’ 13: SPD-Klartext

GiNN-BerlinKontor.—Der “Klartext-Kandidat” der SPD, Peer STEINBRÜCK, der “echte Menschen und klare Sprache” mag und “kreuz und quer durchs Land gereist” ist, weiß jetzt, dass “die Menschen den Wechsel wollen”. Mit einem Tür-zu-Tür-Wahlkampf und auf seinen „Klartext“-Veranstaltungen – will Peer Steinbrücks nach eigenem Bekunden “die Politik vom Sockel holen.

In den SPD-Werbespots treten nur “echte Menschen” auf. Für die Spots wurden “41 Bürgerinnen und Bürger interviewt”, meldet die SPD-Wahlkampfleitung.

Steinbrück beschimpft auf seinen ” Klartext Open Air“-Veranstaltungen die amtierende Merkel-Regierung,  die „tatenloseste, rückständigste, zerstrittenste, aber vollmundigste Regierung seit der Wiedervereinigung.“. Er wolle als Kanzler dagegen “Politik machen für ein Land, in dem sich nicht die Frage stellt:wo kommst Du her, sondern wo willst Du hin!.“

Das Lieblingsvokabular des SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück ist “Klartext” oder “Hätte-hätte Fahrradkette”. Im Fokus seiner Wahlkampfreden, die er getreu dem Lenin-Motto “Hämmerm! Hämmern! Hämmern! Bis der Nagel sitzt” bei allen öffentlichen Auftritten fast wörtlich wiederholt, bleibt konsequent  bei seiner Thematik Mindestlohn, Bürgerversicherung, Rente, Altersarmut, NSA und “Merkel muss weg”. Steinbrück – so die SPD-Generalsekretärin Andrea NAHLES - präsentiert sich „klar, ungekünstelt und auf Augenhöhe”.

Seinen Wahlkampf- Auftakt findet Steinbrück  selbst “toll”. Er fühle Rückenwind.  Aber erst jetzt “heißt es Segel setzen”. Denn Steinbrück möchte wie Gerhard Schröder rotgrüner Kanzler werden, weil in Deutschland “etwas aus dem Lot geraten ist”.

SPD-Klartext: “Wer Mut hat, kann auch scheitern – und bekommt doch die zweite Chance. Die SPD sagt: Experimentieren erlaubt!”

Der SPD-Wahl-Slogan “Das WIR entscheidet” läßt Peer Steinbrück übrigens in 6 Sprachen verbreiten – in Englisch (It’s the WE that counts), Arabisch, Russisch ( PМЫ – РЕШАЮЩЕЕ СЛОВО), Polnisch (Ten kraj to nasza WSPÓLNA sprawa).,Türkisch (Seçİm BİZİM) und Serbisch (MI – to je ono štoje važno). Eine griechische Übersetzung fehlt.

Wahlberechtigt für die Bundestagswahl sind nur deutsche Staatsbürger; Ausländer dürfen ihre Stimme nicht abgeben. (Quelle: spd.de/wahlrecht.de)

Die CDU-Großflächenplakate fokussieren auf die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela MERKEL. Die Wahl-Propaganda der CDU zielt auf den “Erhalt der Stärke unseres Landes als auch dem Ziel, den starken gesellschaftlichen Zusammenhalt zu erhalten”, so CDU-Generalsekretär Hermann GRÖHE.

Die Botschaften der CDU: “Bei der Bundestagswahl geht es um unsere Zukunft: Unser Land braucht auch weiterhin sichere Arbeitsplätze, eine erfolgreiche Wirtschaft, mehr für Familien, solide Finanzen, den stabilen EURO und eine starke Stimme in der Welt” und  ”Deutschland ist stark und soll es auch bleiben.“

Werbespots der UNION zeigen – so der CDU-Generalsekretär – “eine authentische und nahbare Kanzlerin: Uneitel, unprätentiös aber kraftvoll und deutlich.” Auch Angela Merkel will “die Menschen” in direkter und persönlicher Art und Weise ansprechen. “Die Menschen sind eingeladen ganz nah an den Gedanken der Bundeskanzlerin teilzuhaben”, sagt Gröhe. Angela Merkel wolle “die Menschen” einladen, “unser Land gemeinsam erfolgreich zu gestalten.” (Quelle: cdu.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>