VW Lieferstreit beendet

GiNN-BerlinKontor.—Im Streit zwischen VOLKSWAGEN AG und den Zuliefer-Firmen CAR TRIM und ES AUTOMOBILGUSS (beide gehören zur Unternehmensgruppe PREVENT – Hauptsitz in Slowenien). ist beendet. Wie die VW AG am 23.08. mitteilt, werden die Unternehmen die Lieferungen von Getriebeteile und Sitzbezüge an VW wieder aufnehmen. Beide Zulieferer hatten ihren Lieferstopp mit einer offenen Schadenersatzforderung nach der Kündigung eines Auftrags durch VW begründet.

VW soll einen Auftrag über € 500 Millionen kurzfristig gekündigt haben, Car Trim forderte z.B. zunächst € 56 Millionen Schadensersatz – so auch die ES Automobilguss in Schönheide/Sachsen, die  Differentialgetriebe, Kipphebel und Bremsträger z.B. für das VW-Getriebe MQB 450 produziert.

VW mußte auch die Produktion des neuen GOLF im Stammwerk in Wolfsburg einstellen. Betroffen waren auch die VW-Standorte in Zwickau, Braunschweig, Kassel, Salzgitter und Emden. Für über 20 000 VW-Mitarbeiter war bereits Kurzarbeit beantragt worden.

Am 23.08. hatte VW noch mitgeteilt: “Durch einen Lieferstopp, den externe Lieferanten ausgelöst haben, ist die Versorgung der Produktion mit Bauteilen mehrerer Volkswagen Werke unterbrochen. Obgleich das Landgericht Braunschweig einstweilige Verfügungen erlassen hat, welche die Lieferanten zur Wiederaufnahme der Belieferung verpflichten, sind die Lieferanten dieser Verpflichtung bisher nicht nachgekommen. Volkswagen versucht weiterhin, eine Einigung mit den Lieferanten herbeizuführen. Da die weitere Entwicklung nicht absehbar ist, hat Volkswagen Flexibilisierungsmaßnahmen bis hin zu Kurzarbeit vorbereitet.” (Quellen: volkswagen.com/preventgroup.com)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>