US:Kein Krieg wg Krim

 

GiNN-BerlinKontor.—Die USA werden  der Krim/Ukraine nicht militärisch intervenieren. Dies versicherte US-Präsident Barack H. OBAMA in einem Interview mit dem US-TV-Sender NBC San Diego am 19.03.: “We are not going to be getting into a military excursion in Ukraine. Amerika wolle vielmehr fortfahren alle verfügbaren diplomatischen Möglichkeiten zu mobilisieren. Man wolle mit den Partnern der USA eine “starke Korellation mit einer deutlichen Botschaft” herstellen, sagte Obama dem NBC-”anchorman” Mark Edward Mullen, der den Präsidenten in Washington D.C, interviewte.

Obama stellte jedoch außer Zweifel, dass die USA und die NATO-Alliierten sich schützen und verteidigen würden, sollten deren “zentrale Interessen” verletzt werden. Obama: “I think there’s a clear understanding that when it comes to our core interests or our NATO allies, we can protect ourselves.”

Mit Blick auf angebliche Haushaltskürzungen für das US-Militär nach dem Truppenabzug aus Afghanistan sagte Obama, die USA würden nach wie vor die stärksten und best ausgerüsteten Sreitkräfte mit höchstem technologischen Standart in der Welt unterhalten, um allen Herausforderungen begegnen zu können. Sein Budget – so Obama – sehe  zusätzliche US-$ 25 Milliarden für das Militär vor. (Quelle: nbcsandiego.com)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>