USA verstärken Abwehr gegen Nordkorea

GiNN-BerlinKontor.—Die USA werden als Antwort auf die Atomkrieg-Drohungen Nordkoreas in Alaska und in Kalifornien zusätzlich 14 bodengestützte Abwehrraketen (ground-based ballistic missile interceptors) in Stellung bringen. US-Verteidigungsminister Chuck HAGEL verwies in Washington D.C. auf die zugespitzten Konflikte mit den Regierungen in Nordkora und im Iran. In Japan sollen weitere Radarsysteme ausgebaut werden. Hagel: “The radar will provide improved early warning and tracking of any missile launched in North Korea at the United States or Japan.”

Das US-Verteidigungsministerium will zudem weitere Raketenabwehr-Stüzupunkte auch an der Ostküste Amerikas prüfen. Die US-Regierung informierte die Volksdrepublik China über die verschärften Verteidigungspläne.

Das kommunistische Regime in Pjöngjang hatte nach den zusätzlichen VN-Sanktionen gegen Nordkorea und wegen der US-geführten Seemanöver im Japanischen Meer den USA und Südkorea mehrfach mit einem Atomschlag gegen die USA und Südkorea  gedroht.

Nordkorea hatte überdies den Waffenstillstand von 1953 zur Beendigung des Korea-Kriegs sowie alle anderen Abkommen mit Südkorea für  ”null und nichtig” erklärt,  nachdem die UNO- Sanktionen wegen des nordkoreanischen Atomtests vom 12. Februar verschärft worden waren. (Quelle: DoD-defense.gov))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>