USA: Moskau ist schuld

GiNN-BerlinKontor.-–US-Präsident Barack H. OBAMA hat die Russische Föderation für den Abschuss  des Flugzeugs der Malaysia Airlines am 17.07. über der Ukraine mitverantwortlich gemacht. Die Rakete, die das zivile Flugzeug  über der Ukraine traf, sei eindeutig  aus einem von Separatisten kontrollierten Gebiet abgeschossen worden, sagte Obama.  Durch die Unterstützung Putin-Russlands allein seien die Aufständischen an solche Raketen gelangt, die zum Abschuss dieser Passagiermaschine in 10.000 Meter Höhe fähig seien.

Vor der Presse in Washington D.C. sagte Obama, Moskau habe sich bisher immer wieder geweigert, konkrete Maßnahmen zur De-Eskalierung einzuleiten. Nun müssten  im Einvernehmen mit den Verbündeten der USA – wie die EU – zusätzliche Sanktionen gegen Russland angeordnet  werden.

Der Präsident berichtete, er habe dem Kremlchef telefonisch vorgehalten,  dass dieser die Verletzung der ukrainischen Souveränität weiterhin zulasse und fortfahre, die gewalttätigen Separatisten zu unterstützen. So habe Putin zudem nicht verhindert, dass der vereinbarte Waffenstillstand eingehalten wurde.

Die US-Botschafterin bei der UNO, Samantha POWER,  sagte vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen,  nur Russland könne diesen “Krieg in der Ukraine“ beenden:“Russia can stop this war. Russia must end this war.”

Auch Power hatte zuvor erklärt,  die USA würden nicht ausschließen, dass Russland bei dem Abschuss der Boden-Luft-Rakete, die 298 Menschen tötete, „geholfen“ hätten: „The United States cannot rule out that Russia helped in the launch of the surface-to-air missile that shot down a Malaysian Airlines jet over eastern Ukraine, killing all 298 people on board.“ (Quellen: whitehouse.gob/unric org)

Auch The New York Times titelte einen Kommentar:”Vladimir Putin Can Stop This War”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>