US-Spezialeinheit nach Syrien

GiNN-BerlinKontor.—Für den Kampf gegen IS (“Islamischer Staat “) entsenden die USA nun doch Boden-Spezialeinheiten. Die seit 2003 aktive terroristische Vereinigung, die immer noch große Gebiete in Syrien und im Irak sowie in Libyen beherrscht, nannte sich bis Juni 2014 “Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS)”.

US-Präsident Barack H. OBAMA gab dem US-Verteidigungsministerium den Befehl, rund 50 U.S. Special  Operations Forces” einzusetzen –  ”to intensify the campaign against Islamic Stateof Iraq and the Levant terrorists”.

 Die U.S. Special Ops Forces  sollen die Operationen der dort gegen IS kämpfenden Truppenteile “koordinieren” und helfen, die von IS besetzten Gebiete um Ramadi, Beiji und Raqqa zurück zu erobern (“to take back Ramadi and Beiji from ISIL control.” Gleichzeitig wurden zusätzliche US-Kampfjets (F 15) auf die Incirlik Air Base (Türkei) verlegt.

US-Verteidigungsminister Ash CARTER kritisierte in Alaska das russische Eingreifen in Syrien und sagte voraus, die Strategie der Russen werde scheitern: “The Russians have a strategy that is doomed to fail.” Moskaus vorrangiges Ziel sei, Syriens Präsidenten ASSAD zu stützen. Russland befeuere so den Bürgerkrieg in Syrien, der zum IS-Extremismus führe: Moscow is supporting the Assad regime – fueling the civil war that leads to extremism, which ISIL represents.” (Quelle:dod/defense.gov.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>