USA: NATO unantastbar

GiNN-BerlinKontor.-–Für US-Außenminister John KERRY sind die jüngsten Übergriffe Russlands in der Ukraine ein  „Weckruf“ für die NATO, die vor 65 Jahren gegründet wurde. Kerry: “The events in Ukraine are a wake-up call.”

Auf einer Konferenz des Atlantic Council in Washington D.C. sagte Kelly: “Die Krise in der Ukraine bringt uns nun zu der Rolle zurück, für deren Ausübung das Bündnis ursprünglich geschaffen wurde, nämlich die Verteidigung des Bündnisgebiets und die Förderung der transatlantischen Sicherheit.“

Seit mehr als 20 Jahren bemühten sich die Vereinigten Staaten gemeinsam mit den europäischen Mitgliedern der Allianz um die Integration Russlands in die euro-atlantische Gemeinschaft  (“to integrate Russia into the Euro-Atlantic community”),erinnerte Kerry. Die russischen Maßnahmen in der Ukraine zeigten jedoch, dass Putins Russland  ”nach anderen Regeln spielt”. (“Putin’s Russia is playing by a different set of rules”:)  Durch die Besetzung der Krim und die darauf folgende Destabilisierung der Ost-Ukraine versuche die Russische Föderation “die Sicherheitsarchitektur Mittel- und Osteuropas zu verändern”, so der US-Außenminister.

Für die 28 unabhängigen Mitgliedstaaten der NATO sei dies, „ein entscheidender Augenblick“. Kerry führte weiter aus: „Wir sind bereit zu tun, was nötig ist und Durchhaltevermögen zu beweisen, um dieses Bündnis zu erhalten. Unsere Stärke wird sich aus unserer Geschlossenheit ergeben. Wir müssen uns also gemeinsam denjenigen widersetzen, die mit Gewalt souveräne Grenzen verschieben wollen. Wir müssen dem Kreml eindeutig vor Augen führen, dass das Gebiet der NATO unantastbar ist. Wir werden jeden einzelnen Winkel verteidigen.““We have to make it absolutely clear to the Kremlin that NATO territory is inviolable.”

Kerry unterstrich, Europa müsse sich unabhängiger von russischer Energieversorgung machen. Die US-Sanktionen gegen Russland und Beschränkungen bei Exportlizenzen für High-Tech-Waren sowie die Schritte,der NATO-Partner würden “Russland zwingen, einen hohen Preis zu zahlen, weil es diese Instabilität geschaffen hat“, so Amerikas Außenminister.

Kerry zeigte sich überzeugt, dass die NATO – das stärkste Bündnis der Welt – “die Herausforderungen bewältigen und “die Chancen nutzen kann, die sich aus der Krise ergeben.” Man könne so einem “Europa näher kommen, dass geeint, frei, und stark in Frieden und Wohlstand lebt.“ (Quelle: usembassy/amerikadienst)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>