US-deutsche Beziehungen

GiNN-BerlinKontor.–Bessere Wirtschaftsentwicklung in Deutschland und den USA, mehr Wachstum und mehr Jobs: Voraussetzung ist der Abbau von Handelshemmnissen. Die Bundeskanzlerin begrüßt deshalb, dass die EU und die USA über ein Freihandelsabkommen verhandeln.

In ihrem aktuellen Video-Podcast sprach Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU)  mit der Kalifornierin Sarah Reinheimer über die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Die transatlantische Freundschaft sei “ein ganz wichtiger Pfeiler deutscher Politik, und das wird auch in Zukunft so sein”, betonte Merkel. Es gebe eine sehr, sehr enge politische Zusammenarbeit. “Wir haben eine gemeinsame Verantwortung für die Welt. Wir kämpfen gemeinsam für Menschenrechte.” (bundesregierung.cvd)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>