UNION: Echte Steuersenkung

GiNN-BerlinKontor.—Bayerns Finanzminister Markus SÖDER (CSU) hat eine deutliche Steuerentlastung für die Bürger nach der Bundestagswahl im September 2017 gefordert. Der BILD-Zeitung (11.05.)  sagte Söder, man habe “Rekordsteuer-Einnahmen in Deutschland”. Zudem führten die Niedrigzinsen zu einer schleichenden Enteignung der Sparer. Es müsse eine echte Steuerreform mit der schrittweisen Abschaffung des Soli und der Entlastung kleinerer und mittlerer Einkommen geben, so der CSU-Politiker.

Auch Carsten LINNEMANN, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, meint: “So günstig wie in diesen Jahren war die Zeit für stärkere Entlastungen und eine echte Steuerstrukturreform noch nie.”

Der Vorsitzende der Mittelstands-Union und stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Hans MICHELSBACH gab zu Protokoll: „Die sich abzeichnenden Rekordsteuereinnahmen sind ein Auftrag an die Politik, die Steuern und Abgaben weiter zu senken. Es ist offensichtlich, dass erhebliche Spielräume für Steuersenkungen bestehen. Wir müssen diese nutzen und eine Steuersenkungsoffensive durch eine Halbierung des Soli starten.”

Am 11.05.gab  Bundesfinanzminister Wolfgang SCHÄUBLE (CDU) die Ergebnisse der jüngsten Steuerschätzung bekannt. € 54,1 Milliarden!  Die Experten von Bund und Ländern, Bundesbank, Kommunalverbänden, Forschungsinstituten sowie Statistikamt ermittelten drei Tage lang das Steueraufkommen für dieses Jahr und den Zeitraum bis 2021. (Quellen: csu.de/.de/Bild/mit.de/csu-bayern.de) 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>