UN-Menschenrechtsrat ohne USA

GiNN-BerlinKontor.—Die Vereinigten Staaten von Ameika verlassen den UN-Menschenrechtsrat (UN Human Rights Council). Das Gremium der Vereinten Nationen – so die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki HALEY in New York – sei „ihres Namens nicht würdig”. With members like China, Cuba, the Democratic Republic of Congo, and Venezuela the Human Rights Council is not worth its name.”

US-Außenminister Mike POMPEO erklärte, Mitglieder des Menschenrechtsrates seien viele authoritäre Staaten die Menschenrechte nicht achten.  “Its membership includes authoritarian governments with unambiguous and abhorrent human rights records, such as China, Cuba, , the Democratic Republic of Congo and Venezuela.”

Der UN Human Rights Council – so Pompeo – habe einst eine „noble Vision” gehabt. Heute sei er aber “ein schwacher Verteidiger von Menschenrechten: “We have no doubt that there was once a noble vision for this council. But today, we need to be honest the Human Rights Council is a poor defender of human rights.” ( Quelle: state.gov)

Premierminister Benjamin NETANYAHU erklärte dazu: Israel dankt US-Präsident Trump, US-Außenminister Pompeo und der US-Botschafterin bei den UN Haley für ihre mutige Entscheidung gegen die Heuchelei und die Lügen des sogenannten UN-Menschenrechtsrates (UNHRC). Jahrelang hat der UNHRC unter Beweis gestellt, dass er eine voreingenommene, feindliche, anti-israelische Organisation ist, die ihr eigentliches Ziel, die Wahrung von Menschenrechten, verraten hat.Anstelle sich mit Regimen zu beschäftigen, die systematisch Menschenrechte verletzen, beschäftigt sich der UNHRC obsessiv mit Israel, der einzigen wahren Demokratie im Nahen Osten.”  (Quelle: newsletter.israel. de)

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>