Umfrage:SPD-Grüne+Linke 43%

GiNN-BerlinKontor.—Die FORSCHUNGSGRUPPE WAHLEN sieht RotGrün hinter einer erneuten schwarz-gelbe Regierungskoalition. Laut ZDF-Politbarometer stehen die CDU/CSU bei 41 %, die SPD nach dem “TV-Duell” bei 26 %. DIE GRÜNEN fielen nach dieser Prognose auf 10 % zurück, die FDP holt auf und kommt auf 6 %.  SPD + GRÜNE (RotGrün) kämen nach dieser Prognose gemeinsam nur auf 36 %, SPD+GRÜNE+LINKE auf 43%, “wenn nächsten Sonntag gewählt würde”.CDU+CSU+FDP – so die FW-Umfrage – würden zusammen 47 % erreichen

DER SPIEGEL kommentierte, die “Sozialdemokraten täten so, als stünde Rot-Grün kurz vor dem Wahlsieg und der SPD-Kanzlerkandidat kurz vor dem Kanzleramt. “Steinbrück und seine Parteifreunde träumen jetzt vom Comeback. Wenn man auf die Lage der SPD im Allgemeinen blickt, mag das zunächst ein wenig albern wirken: Die Umfragen befinden sich weiterhin bei mäßigen 23 bis 26 %. Die führenden Sozialdemokraten misstrauen sich. Die Popularität von Angela Merkel ist ungebrochen.”

Zum Vergleich: FORSA sieht die UNION 40 % , die SPD bei 23, DIE GRÜNEN bei 11 %, DIE LINKE bei 9 %, die FDP bei 5 %, die AfD bei 4 %, DIE PIRATEN bei 3 % und SONSTIGE bei 5 %. Auch ALLENSBACH “errechnete” für die UNION 40 %, für die SPD 25 %, für DIE GRÜNEN bei 12,5 %, für die DIE LINKE be7,5 %, für die FDP 6 %, ür ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLND (AfD) 3 % und für die PIRATEN bei 2,5 %. SONSTIGE 3,5 %.

Die “Alternative für Deutschland” verbreitet übrigens Umfragen, nach denen die AfD mit über 7 % den Sprung in den Deutschen Bundestag schafft. (Quellen: wahrecht.de/FW/ZDF/SPIEGEL/AfD)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>