Umfrage: CSU 46 %

GiNN-BerlinKontor.—Wäre am kommenden Sonntag Landtagswahl, käme die CSU auf 46 %. SPD 18 %, Grüne 11 %, AfD 8 %, FW 5 %, FDP 4 %..Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von SAT1 Bayern. Mit der Arbeit von Ministerpräsident Horst SEEHOFER (CSU-Chef)  sind 75 % der Befragten zufrieden, mit der Arbeit der Bayerischen Staatsregierung 66 %.

Die Haltung der CSU in der Flüchtlingspolitik zur Begrenzung der Zuwanderung unterstützen 69 %. CSU-Generalsekretär Andreas SCHEUER: “Wir freuen uns über die Ergebnisse der neuesten Umfrage. Wir haben immer formuliert, dass wir eine Begrenzung des Zustroms brauchen. Und das unterstützen die Bürger.”

CSU-Chef Horst Seehofer erklärte vor Beginn des CSU-Parteitags in München, dass angesichts der Terroranschläge in Paris und der hohen Bedrohungslage in Deutschland die Sicherheit der Bürger oberste Priorität habe: „Wir tun alles Menschenmögliche, um die Bevölkerung zu schützen“, so Seehofer im  Donaukurier.

Gleichzeitig gelte es, in der gegenwärtigen Situation, einen kühlen Kopf zu bewahren: „Wir müssen versuchen, mit dieser Bedrohung zu leben und besonnen zu reagieren“, sagte der CSU-Chef. Dazu gehöre beispielsweise eine bessere Kontrolle der Grenzen: „Die Grenzkontrollen müssen massiv verstärkt werden, um Terroristen und Attentäter möglichst frühzeitig aufzuspüren. Dazu wollen wir als Bayern unseren Beitrag leisten.”

Der CSU-Chef warnte davor, die Terrordiskussion in einen Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise zu bringen: „Natürlich wissen wir, dass diese Flüchtlingswanderung mit hoher Wahrscheinlichkeit auch von Kriminellen missbraucht wird, um zu tarnen und zu täuschen. Aber man muss deutlich aussprechen, dass die Flüchtlingsbewegung nicht die Ursache des Terrorismus’ in Europa ist. Die meisten dieser Menschen flüchten ja gerade vor diesem Terror“, sagte Seehofer. (Quelle: csu.de)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>