Termingerechte Fertigstellung des Bode-Museums in Berlin

GiNN-Global iNet News.–Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd NEUMANN, übergab am 28.11. in Berlin gemeinsam mit Bundesbauminister Wolfgang TIEFENSEE einen symbolischen Schlüssel an die Stiftung Preußischer Kulturbesitz. “Die Bereitstellung von 153 Millionen Euro für die Instandsetzung des Bode-Museums ist ein deutliches und nachhaltiges Signal des Bundes dafür, dass er sich auch unter verschärften Sparzwängen dem
Erhalt und der Pflege der Museumsinsel verpflichtet fühlt”, betonte Neumann anlässlich der Übergabe.”

Mit der Fertigstellung des Bodemuseums ist ein weiterer bedeutender Schritt zur Umsetzung des Masterplans für die Museumsinsel geschafft. Nach fünfeinhalb Jahren Bauzeit ist die Generalsanierung des Bodemuseums nun abgeschlossen, für Mitte 2006 ist die feierliche Neueröffnung geplant. Dann
ist vorgesehen, im Bodemuseum die Skulpturensammlung und das Museum für Byzantinische Kunst, das Münzkabinett und Werke der Gemäldegalerie zu präsentieren.

Die vom Bund getragenen Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich inklusive der Ersteinrichtung auf über 160 Millionen Euro.
Kulturstaatsminister Bernd Neumann sieht den Masterplan weiterhin als gesamtstaaliche Aufgabe: “Wir liegen im Zeitplan und der Bund wird seiner Verantwortung für die Sanierung eines der bedeutendsten Kulturbauensembles
der Welt auch künftig gerecht werden. Im Koalitionsvertrag haben sich die Regierungsparteien eindeutig zu den Entscheidungen zur Fertigstellung der Museumsinsel Berlin bekannt.”

Seit dem Jahr 2002 finanziert der Bund die Baumaßnahmen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in vollem Umfang. Ende 2001 wurde bereits die Alte Nationalgalerie eröffnet. Das Bauensemble der Museumsinsel wurde im Jahr 1999 in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>