Telefonat Obama-Merkel

GiNN-BerlinKontor…-Wir dokumentieren eine Zusammenfassung des Telefongesprächs zwischen US-Präsident Barack  H. OBAMA und Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU) wie vom Weißen Haus am 10.04. veröffentlicht: “Heute hat Präsident Obama mit Bundeskanzlerin Merkel über die beunruhigende Lage in der Ost-Ukraine telefoniert, wo pro-russische Separatisten offenbar mit Hnterstützung Moskaus eine orchestrierte Kampagne der Aufwiegelung und Sabotage fortsetzen, um den ukrainischen Staat zu untergraben und zu destabilisieren.”

Beide riefen Russland dazu auf, seine Truppen aus der Grenzregion abzuziehen.  Außerdem wurde über Themen im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Treffen der ukrainischen, russischen und amerikanischen Außenminister und der Hohen Vertreterin der EU gesprochen.

Es kam zudem zu einem Austausch über die Bemühungen der ukrainischen Regierung, Fortschritte bei der Verfassungsreform, der Dezentralisierung und demokratischen Wahlen zu erzielen, und es wurde betont, wie wichtig eine deutliche finanzielle Unterstützung der Ukraine durch die internationale Gemeinschaft ist.

Präsident Obama unterstrich, dass die Vereinigten Staaten, die Europäische Union und andere globale Partner darauf vorbereitet sein müssen, weiteren russischen Eskalationsschritten mit zusätzlichen Sanktionen zu begegnen.  Der Präsident und die Bundeskanzlerin begrüßten die Möglichkeit, ihren Dialog beim anstehenden Besuch der Bundeskanzlerin in Washington fortsetzen zu können. (AD)

Readout of the President’s Call with Chancellor Merkel of Germany
THE WHITE HOUSE Office of the Press Secretary April 10, 2014
“President Obama spoke today with Chancellor Merkel about the concerning situation in eastern Ukraine, where pro-Russian separatists, apparently with support from Moscow, continue an orchestrated campaign of incitement and sabotage to undermine and destabilize the Ukrainian state. The leaders again called for Russia to move its troops back from the border region.

They also discussed issues relating to the forthcoming meeting of the Ukrainian, Russian, and U.S. foreign ministers and EU High Representative. The two leaders commended the Ukrainian government’s efforts to move forward on constitutional reform, decentralization, and democratic elections and emphasized the importance of the international community’s strong financial support for Ukraine. The President underscored the need for the United States, European Union, and other global partners to be prepared to meet further Russian escalation with additional sanctions. The President and the Chancellor look forward to continuing their discussion during her forthcoming visit to Washington.” (usinfo.de@state).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>