Konfusion über US-”Armada”

GiNN-BerlinKontor.—Die USS Carl Vinson, ein atomgetriebener Flugzeugträger der US Marine und seine Begleischiffe, sollen nach Meldungen aus Washington D.C. (noch) nicht unmittelbar vor Koreas Küste “operieren”.  Der US-amerikanische Schiffsverband befinde sich – nach gemeinsamen Übungen mit der australischen Marine – im westlichen Teil des Pazifischen Ozeans, so das Pazifik-Kommando der US Navy. Das US-Verteidigungsministerium korrigierte erneut den Standort der Carl-Vinson-Gruppe und ließ mitteilen, sie befände sich immer noch “vor der Nordwestküste Australiens” und werde bald Kurs auf das Japanische Meer nehmen. Weiterlesen