Türkei:”Dikatorische Gewalt

GiNN-BerlinKontor.—Österreichs Bundeskanzler Christian KERN hat die Türkei wegen “dikatorische Gewalt” scharf kritisiert. Das “Regime in Ankara” habe in Sachen Menschenrechten „nahezu alle roten Linien überschritten”, sagte der Parteivorsitzende der österreichischen Sozialdemokraten der FAZ. Weiterlesen

Steinmeier kontra Erdogan

GiNN-BerlinKontor.—-Scharf kritisiert hat nun auch Bundespräsident Frank-Walter STEINMEIER  die Türkei.  Der türkische Präsident Recep Tayyip ERDOGAN versuche nicht nur, “das Land auf sich zuzuschneiden”, vielmehr würden auch die “Reste an Kritik und Opposition jetzt verfolgt, ins Gefängnis gesteckt, mundtot gemacht”, sagte der ehemalige Außenminister im ZDF (23.07.)  Deshalb unterstütze er ausdrücklich den Kurs der Bundesregierung. Weiterlesen

Auch NATO gegen IS

GiNN-BerlinKontor.—Aus Brüssel wird gemeldet, dass erstmals seit fast acht Monaten Bundestagsabgeordnete wieder deutsche Soldaten in der Türkei besuchen können. Nach einem Krisengespräch zwischen Bundeskanzlerin Angela MERKEL und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip ERDOGAN am Rande des NATO-Gipfels informierte die Bundesregierung die zuständigen Bundestsausschüsse, dass MdBs zu den 20 bis 30 deutschen Soldaten auf dem NATO-Stützpunkt Konya reisen dürfen. Weiterlesen

AfD: “Despot Erdogan”

GiNN-BerlinKontor.—Der türkische Präsident Recep Tayyip ERDOGAN: ” Mir ist es egal, ob sie mich Diktator oder irgendetwas anderes nennen – das geht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus”, sagte er. “Für mich zählt nur, wie mich mein Volk nennt.” Erdogan bezichtigte “Europa als Ganzes” der Unterstützung des Terrorismus. Weiterlesen

Türkei im Krieg mit Syrien

GiNN-BerlinKontor.—Die türkische Armee hat nach TV-Berichten Stellungen der Dschihadisten-Miliz “Islamischer Staat” und der Kurdentruppe PYD (“Partei der Demokratischen Union”)  im Norden Syriens erstmals mit Artillerie beschossen. Türkische Panzer rücken auf syrisches Territorium vor. Die Türkei und die US-geführte Koalition starteten eine Großoffensive  ”Schutzschild Euphrat” gegen IS-Stellungen in Nord-Syrien.. Ankara dazu, die Grenze zur Türkei müsse “vollständig  gesäubert werden”, so Außenminister Mevlüt CAVUSSOGLU nach dem Attentat in Gaziantep. Weiterlesen

Türkei: Angst vor Facebook

GiNN-BerlinKontor.-–Recep Tayyip ERDOGAN, türkischer Ministerpräsident, wettert gegen Twitter und Facebook. Die schweren Unruhen und Demonstrationen in der Türkei – darunter viele Studenten – eskalierten fast schon zu einer “Volkserhebung”. Erdogan nannte die Protestler eine “Bande von Extremisten und Plünderer”, die durch Aufrufe in den sozialen Netzwerken aufgehetzt worden seien. . Dieses Ding, das sich “soziale Medien” nenne, – so Erdogan – sei heute in Wahrheit ein “Unruhestifter” und die schlimmste “Bedrohung der Gesellschaft”. “The thing that is called social media is a troublemaker in societies today”, zitiert The Guardian” aus einem TV-Interview Erdogans. Im Facebook und Twitter fänden sich die meisten Lügen. Weiterlesen

Rösler besucht Türkei

GiNN-BerlinKontor.—Bundeswirtschaftsminister Philipp RÖSLER (FDP) besucht vom 10. bis 12. April 2013 die Türkei. Er wird von einer Unternehmerdelegation, bestehend aus führenden Unternehmen der Energiebranche sowie kleinen und mittelständischen Unternehmern, begleitet. In Ankara wird der Minister den Staatspräsidenten der Türkei, Abdullah GÜL, treffen. Weiterlesen

Hilfe für NATO-Partner Türkei

GiNN-BerlinkKontor.—-Soldaten der Bundeswehr werden mit dem Flugabwehrraketensystem PATRIOT in die Türkei verlegt. Im Rahmen der integrierten NATO-Luftverteidigung sollen sie dort die Bevölkerung und das Territorium des Bündnispartners schützen. Der am 06.12. beschlossene Antrag der Bundesregierung sieht vor, bis zu 400 deutsche Soldatinnen und Soldaten in der Türkei einzusetzen. Dem Mandat muss der Deutsche Bundestag noch zustimmen. Es soll am 31. Januar 2014 enden. PATRIOT ist ein bodengestütztes-Luftabwehrsystem. Es dient der Bekämpfung von Flugzeugen, Marschflugkörpern und Raketen. Das Patriot Radar dient zur Erfassung und Identifizierung von Luftzielen. Weiterlesen

Türkei will NATO-Raketenschutz

GiNN-BerlinKontor.—Die türkische Regierung hat NATO offiziell um Stationierung von  Raketenabwehr-Systemen an der türkisch-syrischen ´Grenze gebeten. Wie es heißt wurde Deutschland aufgefordert,  PATRIOTS  zur Verfügung zu stellen “in order to bolster anti-aircraft defenses along the border with Syria”. Weiterlesen