Steuerbetrug:Abommen mit USA

GiNN-BerlinKontor.—Das Bundeskabinett hat am 29.05.2013 die Unterzeichnung des Abkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika zur Förderung der Steuerehrlichkeit bei internationalen Sachverhalten beschlossen. Die Bundesregierung will damit “ein weiteres deutliches Signal im Rahmen ihrer internationalen Initiativen hin zu mehr Transparenz und Steuerehrlichkeit”, so das Bundesfinanzminsterium in Berlin.. Nach dem Abkommen sollen Informationen für Zeiträume ab 2014 ausgetauscht werden. Die Vertragsparteien verpflichten sich , für die Besteuerung im jeweils anderen Staat relevante Daten von Finanzinstituten zu erheben und regelmäßig auszutauschen. Durch das Abkommen soll ausgeschlossen werden, dass durch die Einschaltung ausländischer Finanzinstitute oder Finanzdienstleister Steuern hinterzogen werden können. Die Unterzeichnung des Abkommens ist für den 31. Mai 2013 in Berlin vorgesehen. Weiterlesen

Kampf gegen Steuerbetrug

GiNN-BerlinKontor.—Die ARD-tagesschau meldete, Österreich und  Luxemburg  sowie die  britischen Überseegebiete wie die Cayman Islands und  die Bermudas wollten  künftig Informationen über Inhaber von Bankkonten zugänglig machen, um Steuerflucht entgegenzuwirken. Der britische Finanzminister George OSBORNE habe mitgeteilt,   dass diese Gebiete künftig  ”automatisch Details zu den Inhabern von Bankkoten sowie zum Umgang damit bereitstellen müssen”. Diese Konten-Informationen sollen auch an Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien übermittelt werden. Weiterlesen

Steinbrück zum Steuerbetrug

GiNN-BerlinKontor.—Steuerbetrug ist eine Straftat, die das Vertrauen in den Rechtsstaat untergräbt und den Zusammenhalt der Gesellschaft gefährdet, so der SPD-Kanzlerkandidat und Ex-Finanzminister Peer STEINBRÜCK.. Die aktuellen Enthüllungen zu den Offshore Leaks zeigten, “wie dringend notwendig der Kampf gegen das weltumspannende Netzwerk des Steuerbetrugs durch Steueroasen und zwielichtige Praktiken ist”. Von Deutschland – so Steinbrück – müsse eine europäische Initiative gegen den organisierten Steuerbetrug ausgehen. Er stellte in Berlin einen 8-Punkte-Plan vor: Weiterlesen

Steuerbetrug international bekämpfen

GiNN-BerlinKontor.–Bundesfinanzminister Wolfgang SCHÄUBLE (CDU) hat  im Kampf gegen Steuerhinterziehung mehr internationale Kooperation gefordert. In einer globalisierten Wirtschaft könne die Besteuerung von Zinserträgen nicht von einem Land alleine durchgesetzt werden, sagte der deutsche Finanzminister im Deutschlandfunk (DLF). Weiterlesen

Steuerbetrug:Vertrag mit Singapur

GiNN-BerlinKontor.—Deutschland und Singapur sind übereingekommen, ihre Zusammenarbeit in Steuersachen zur Bewältigung der grenzüberschreitenden Steuerhinterziehung zu verbessern. Beide Seiten einigten sich darauf, den international vereinbarten Standard] für den Informationsaustausch in ihr Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung aufzunehmen. Dieses Abkommen wird im Anschluss an die nationale Ratifizierung durch beide Seiten in Kraft treten. Weiterlesen