Steuer-Oasen “austrocknen”

GiNN-BerlinKontor.—Die G20-Minister konferierten  am Rande der Frühjahrstagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank in Washinton D.C. Deutschland,  Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien  beschlossen,  ”im Kampf gegen Steueroasen und Geldwäsche den automatischen Austausch von Daten über die ‘wirtschaftlich Begünstigten’  von Unternehmen so schnell wie möglich zu beginnen”. Der deutsche Finanzminister Wolfgang SCHÄUBLE betonte, man werde so die Transparenz auch anonymer Briefkastenfirmen “rasch erhöhen”. Weiterlesen