SPD: “Nicht in Sack und Asche”

GiNN-BerlinKontor.—Nach der herben Wahlniederlage in Schleswig Holstein am 08.05. – gegenüber 2012 verlor die SPD 3,2 % – will der noch amtierende Regierungschef Tortsten ALBIG nicht zurücktreten. In Kiel sagte er, seine Partei werde versuchen, „eine nächste Regierung auf die Beine zu stellen.” Keine der gewählten Parteien habe eine Mehrheit im neuen Landtag. „Und dann werden wir mal sehen, wer am Ende eine Mehrheit hat.” Weiterlesen