CSU kritisiert SPD-Asylpolitik

 

GiNN-BerlinKontor.—In der Flüchtlingspolitik hat die SPD in den vergangenen zwei Jahren auf allen Ebenen – sei es im Bundestag oder auf Länderebene – blockiert, wo sie nur konnte”, so der CSU-Vorsitzende und Bayerns Ministerpräsident Horst SEEHOFER im BAYERNKURIER–Interview.  So hätten die SPD-geführten Bundesländer die Ausweitung der sicheren Herkunftsstaaten “sämtliche Bremsmanöver unternommen, um Abschiebungen für Menschen, die nicht schutzbedürftig sind und keinen Asylgrund haben, zu verzögern oder ganz zu verhindern.” Weiterlesen