Schäuble:Plädoyer für Koalitionspartner FDP

GiNN-BerlinKontor.–Wolfgang SCHÄUBLE (CDU), seit 2009 Bundesfinanzminister, glaubt, dass “die FDP auch weiterhin eine wichtige Rolle in Deutschland spielen wird – und sie wird sie auch spielen.” Im Westdeutschen Rundfunk (WDR) sagte der ehemalige Bundesvorsitzende der CDU, das “Problem” der CDU/CSU/FDP-Koalition nach der Regierungsbildung sei dadurch entstanden, dass der Koalitionspartner aus den Wahlen “sehr stark” hervorging und “himmelhochjauchzend” mit 15 % der Wählerstimmen einen “sensationell guten Erfolg” hatte. Es sei für die FDP schwer zu verkraften gewesen, während der Regierungszeit in den Meinungsumfragen so weit abzusinken. “Das ist nicht ganz einfach und so kommt manche Diskussion”, so Schäuble in einem WDR-Interview. Weiterlesen