Urteil zum Reiserecht

GiNN-BerlinKontor.—Die europäische Fluggast-Rechteverordnung sieht bei Flugannullierungen Ausgleichsansprüche für Fluggäste vor – jedoch nicht, wenn die Annullierung auf „außergewöhnlichen Umständen“ beruht und auch bei aller Sorgfalt unvermeidbar ist. Nach Mitteilung der Rechtsschutzversicherung D.A.S. hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass ein Pilotenstreik zu den „außergewöhnlichen Umständen“ gehört. BGH, Az. X ZR 138/11 Weiterlesen