Niedersachsen hat gewählt

GiNN-BerlinKontor.—-Niedersachsen hat am 15. Oktober 2017 einen neuen Landtag gewählt. Insgesamt 63,1 % der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben. Das vorläufige amtliche Endergebnis der Niedersachsen-Wahl 2017 zeigt einen  Sieg der SPD vor der CDU. Die Sozialdemokraten holten 36,9 % der Stimmen und wurden damit stärkste Kraft im niedersächsischen Landtag. Die CDU lag  bei nur 33,6 %. Drittstärkste Kraft in Niedersachsen werden DIE GRÜNEN  mit nur noch 8,7 % – verloren über 5 %. Ihnen folgt die FDP mit 7,5 %. Weiterlesen

NS-Wahl: CDU und SPD gleichauf

GiNN-BerlinKontor.—–Wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl in Niedersachsen wäre kämen die CDU und die SPD laut Umfragen von Infratest dimap beide auf 34 %, die Forschungsgruppe Wahlen sieht beide Parteien bei 33 %. Die Umfragen wurden am 05.10.17 veröffentlicht. Die Grünen 9 % bzw. 8,5 %, FDP 10 %  bzw 8 %, AfD 7 % bzw. 8 % und Die Linke 5 % bzw. 4,5 %.

Am Sonntag, 15. Oktober 2017, entscheiden die Bürgerinnen und Bürger Niedersachsens über die kommende Legislaturperiode. Für das Amt des Ministerpräsidenten von Niedersachsen stehen Stephan Weil von der SPD und Bernd Althusmann von der CDU zur Wahl.  (Quelle: Wahlrecht.de)

NS-Wahl: RotGrün knapp vorn

GiNN-BerlinKontor.—Das vorläufige amtliche Wahlergebnis sieht eine hauchdünne Mehrheit für RotGrün in Niedersachsen. “Ich freue mich jetzt auf fünf Jahre Rot-Grün”, sagte SPD-Spitzenkandidat Stephan WEIL, als feststand, dass seine SPD 32,6 % der Wählerstimmen erhalten hat. Für die FDP wählten 9,9 %.  Die NPD kam lediglich auf 0,8 %.  Die CDU wurde zwar mit 36 % wieder stärkste politische Kraft in Niedersachsen, gab aber wohl zuviele Zweitstimmen an die Liberalen ab. Weiterlesen