AWACS im Einsatz

GiNN-BerlinKontor.–-Die NATO-Staats- und Regierungschefs werden im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mehr AWACS-Aufklärungsflugzeuge einsetzen. In Warschau einigten sich die Allianz-Mitglieder, die Luftaufklärung als “direkte Unterstützung” für die internationale Anti-IS-Koalition zu verstärken, so NATO-Generalsekretär Jens STOLTENBERG. Er betonte, der Kernauftrag der NATO sei der Schutz und die Verteidigung der NATO-Staaten: “NATO’s core task is to protect and defend our Allies.”

Als Antwort auf die Ukraine-Krise hätten alle 28 NATO-Staaten bereits 2014 weitere militärische Maßnahmen beschlossen. So wurden die Luftüberwachung über der Baltischen See sowie die Marine der NATO-Seestreitkräfte verstärkt.

AWACS-Aufklärer =Airborne Early Warning and Control Aircrafts – patroullierten künftig auch über Polen und Rumänien. Man habe militärische Vorsorge getroffen, um die “kollektive Verteidigungsbereitschaft und die Stärke der alliierten Solidarität zu demonstrieren.”

Die klare Botschaft aus Warschau: NATO wird j e d e s Mitglied der Allianz schützen und jede Bedrohung der fundamentalen Sicherheit verteidigen: “NATO will protect every Ally and defend against any threat against our fundamental security.” (Quelle: nato.int.)