Moskau schickt Kriegschiff

GiNN-BerlinKontor.—Aus Moskau wird berichtet, die Russische Föderation habe „Maßnahmen getroffen, um ihre Streitkräfte in Syrien vor Angriffen der US-Koalition zu schützen”. Das russische Militär habe “ausdrücklich vor neuen Attacken auf die Armee von Präsident Assad gewarnt”, so “Russia Today=RT” und sputniknews.com. Weiter hiess es, die russischen S-300- und S-400-Raketen würden “US-Tarnkappenflieger unangenehm überraschen”. Weiterlesen