Merkel kritisiert FDP

GiNN-BerlinKontor.–Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU) hat erstmals die FDP öffentlich kritisiert.  Auf einer CDU-Regionalkonfernez in Schwerin sagte sie. “Wir haben uns auf unserem letzten Bundesparteitag entschieden, eine Lohnuntergrenze einzuführen. Es ist schade, dass unser Koalitionspartner die FDP – das sage ich ganz ausdrücklich – bei der Umsetzung leider bislang nicht mitmacht.”  Merkel betonte, sie wolle die Regierung mit der FDP fortsetzen – dann müsse sich aber “die Regierung auch verhalten wie eine Regierung”, so die Bundeskanzlerin und CDU-Bundesvorsitzende. Auf der nächsten Sitzung des Koalitionsausschusses müssten Lösungen für die Streithemen innerhalb des CDU/CSU/FDP-Bündnisses gefunden werden. so Merkel. Weiterlesen