Koalitionsregierung in London?

GiNN-BerlinKontor.—-Die konservative Partei  “Conservative and Unionist Party” (Tories ) von Premierministerin Theresa MAY hat in Großbritannien am 08.06.17 die absolute Mehrheit im britischen Unterhaus verloren. Sie will dennoch – mit nunmehr nur noch 318 Mandaten – weiterregieren. Die Labour-Partei gewann 30 Sitze hinzu und kommt auf 262 Sitze. Die Liberaldemokraten, die bisher eine Koalition mit den Tories ablehnen, erhielten 4 Mandate mehr und kommen auf 12 Sitze. Aus London wird gemeldet, dass die Premierministerin die Queen am 09.06.um Erlaubnis für eine Regierungsbildung bitten will. “Koalitionspartner” soll nach Medienberichten die nordirdische Democratic Unionist Party (DUP) werden. The Guardian: “Theresa May has struck a deal with the Democratic Unionists that will allow her to form a government.”  May strebt vermutlich eine Minderheitsregierung – “mit Duldung der DUP” – an. Weiterlesen