FDP-Lindner zum Mindestlohn

GiNN-BerlinKontor.—Christian LINDNER, FDP-Landeschef in Nordrhein-Westfalen und vermutlich bald neuer Chef der Bundesliberalen, erklärte zum Mindeslohn-Streit: “Wir (Liberale) waren immer für Lohnuntergrenzen, wo sie nötig sind.” Ein flächendeckender Mindestlohn jedoch  sei “mit der FDP nicht zu machen, weil er zu hohe Hürden für Berufseinsteiger” aufbaue. Lindner forderte im Bonner GENERAL-ANZEIGER  “tarifliche Lohnuntergrenzen” mit “regionaler Differenzierung”

Weiterlesen