CSU: Lage höchst bedrohlich

GiNN-BerlinKontor.—Bayerns Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender Horst SEEHOFER hat den politischen Kurs in Berlin nach dem Ergebnis der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern scharf kritisiert. In der Süddeutschen Zeitung betonte Seehofer, die Flüchtlingspolitik sei nur ein Ventil, die Problematik liegt wesentlich tiefer”. Er sei überzeugt, dass dahinter eine Systemkritik stecke. Die Lage für die UNION sei “höchst bedrohlich”. Weiterlesen