“Krim bleibt ukrainisch”

GiNN-BerlinKontor.—Petro O. POROSCHENKO (48) ist als neuer Präsident der Republik UKRAINE in Kiew in Anwesenheit des deutschen Bundespräsidenten Joachim GAUCK und des EU-Ratspräsidenten Herman VAN ROMPUY vereidigt worden und hat sein Amt angetreten. Der Staatschef schwor seinem Land die Treue und erklärte: “Die Krim war und bleibt ukrainisch!” Hier werde er keine Kompromisse eingehen. Er erklärte jedoch nachdrücklich, er wolle keinen “keinen Krieg und keine Rache, sondern Frieden.” Weiterlesen