Kreml:Kein Angriff auf NATO

GiNN-BerlinKontor.—Aus Moskau wird berichtet, Russland betrachte “das Näherrücken der NATO-Truppen und ihrer Militärtechnik an die russischen Grenzen als eine Hauptbedrohung”. Der russische Außenminister Sergej LAWROW habe erklärt: „Unsere Sicherheitsdoktrin definiert ganz klar, dass eine der Hauptbedrohungen die weitere Expansion der NATO gen Osten ist. Ich möchte noch einmal betonen, dass wir nicht die Existenz der NATO an sich als Bedrohung betrachten, sondern die Art und Weise, wie das Militärbündnis in der Praxis agiert.” Weiterlesen