Weniger Abnehmer für iranisches Rohöl

GiNN-BerlinKontor.—US-Außenministerin Hillary Rodham CLINTON  erklärte in Washington D.C. zu den Sanktionen gegen IRAN,  11 Staaten hätten inzwischen den Umfang ihrer Rohölkäufe aus der Islamischen Republik  “deutlich reduziert”. Sie nannte  Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Italien, Japan, die Niederlande, Polen, Spanien Belgien und die Tschechische Republik. Clinton: “Ich werde daher dem Kongress berichten, dass die Sanktionen laut Absatz 1245 des National Defense Authorization Act for 2012 (NDAA) für einen verlängerungsfähigen Zeitraum von 180 Tagen nicht für die in diesen Ländern angesiedelten Finanzinstitute gelten.” Weiterlesen