Holocaust-Gedenktag

GiNN-BerlinKontor.—Zum „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ und der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter TAUBERr:
Der 27. Januar ist ein Tag des Erinnerns und der Trauer. Es ist der Tag, an dem vor 71 Jahren die Überlebenden des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau befreit wurden. Das KZ Auschwitz ist seither zum Symbol geworden für den beispiellosen Völkermord an sechs Millionen europäischen Juden wie auch für das Leiden und Sterben von Millionen weiterer Opfer des Nationalsozialismus, ein Symbol für unfassbare Grausamkeit und die Missachtung menschlicher Würde. Es bleibt unsere Pflicht, uns immer wieder an diese grauenhaften Verbrechen zu erinnern, damit sich so etwas nie wiederholen kann. Weiterlesen