Israels Premier zu Günter Grass

GiNN-BerlinKontor.—Israel hat Günter Grass wegen seines israelkritischen Gedichts zur Persona non grata erklärt. Israels  Innenminister Eli JISCHAI liess mitteilen, Gass dürfe  also unerwünschte Person nicht mehr nach Israel einreisen. Das “Gedicht” von Grass habe darauf abgezielt, “das Feuer des Hasses auf den Staat Israel und das Volk Israel anzufachen”. Zuvor hatte Israels Premierminister Benjamin NETANAYU  erklärt: “Der peinliche Vergleich, den Günter Grass zwischen Israel und dem Iran gezogen hat, einem Regime, das die Shoah leugnet und zur Vernichtung Israels aufruft, sagt sehr wenig über Israel und viel über Herrn Grass.” Weiterlesen