Zur Geheimdienst-Hysterie

GiNN-BerlinKontor.—Joschka FISCHER (67), von 1998 bis 2005 Bundesminister des Auswäfrtigen und Vizekanzler, hat sich mit scharfer Kritik an der deutschen Geheimdienst-Hysterie zurückgemeldet. Im “Magazin für politische KulturCICERO (Juni 2015) kritisierte er Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU), der er in der Diskussion um die Überwachung durch den US-Nachrichtendienst NSA “Heuchelei”. vorwarf. Weiterlesen