Gabriel reist nach Moskau

GiNN-BerlinKontor.–Bundeswirtschaftsminister Sigmar GABRIEL (SPD) wird in der kommenden Woche (21. und 22. September) mit einer Wirtschaftsdelegation nach Moskau reisen. Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mitteilt, sind Gespräche mit Mitgliedern der russischen Regierung zu den bilateralen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland sowie mit der europäischen Union vorgesehen. Gabriel und Delegartion wollen zudem mit Vertretern deutscher Unternehmen in der Russischen Föderation zusammentreffen. Weiterlesen

Gabriel reist nach Moskau

GiNN-BerlinKontor.—-Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar GABRIEL, reist vom 28. bis 29. Oktober 2015 in die Russische Föderation. In Moskau will er Gespräche zu energie- und wirtschaftspolitischen Fragen führen. Auch Gespräch mit Präsident Wladimir PUTIN ist geplant.

Die Wirtschaftsbeziehungen zu Russland sind seit 2013 rückläufig, so das BMWi. Grund sei vor allem die schwierige wirtschaftliche Lage in Russland als Folge einer stark abgeschwächten Konjunktur in Verbindung mit zuletzt rückläufigen Preisen für Rohstoffe, die den größten Teil der deutschen Importe aus Russland bestimmen.

Das bilaterale Handelsvolumen lag in 2014 bei € 67,7 Mrd. Die Einfuhren nach Deutschland aus Russland betrugen € 38,4 Mrd. (-6,9 % ggü. dem Vorjahr), die deutschen Ausfuhren nach Russland betrugen 29,3 Mrd. (-18,1 %).

Im ersten Halbjahr 2015 betrugen die Einfuhren nach Deutschland aus Russland € 15,4 Mrd. (-24 %), die deutschen Ausfuhren nach Russland betrugen im gleichen Zeitraum € 10,5 Mrd. (-31,5 %). (Quelle: bmwi.de)