Stopp für Freihandelsgespräche

GiNN-BerlinKontor.-– Die EU-Kommission hat entschieden, zum Bereich des Investitionsschutzes eine 3-monatige öffentliche Befragung zur Klärung offener Fragen aus den Verhandlungen mit den USA über ein transatlantisches Freihandelsabkommens (TTIP) zu beginnen. Erstv danach will die EU-Kommission mit den EU-Mitgliedstaaten im Handelsministerrat die gemeinsame EU-Verhandlungsposition festlegen, so  EU-Handelskommissar Karel DE GUCHT am 21.01.  Berlin begrüßte diese Entscheidung aus Brüssel. Weiterlesen