Exportkreditgarantien

GiNN-BerlinKontor.—Die Bundesregierung hat  im vergangenen Jahr deutsche Exporte in Höhe von € 29,1 Milliarden Exportkreditgarantien (Hermesdeckungen) abgesichert. Dies ist der dritthöchste Wert in der Geschichte der Hermesdeckungen. Exporte in Schwellen- und Entwicklungsländer standen mit 87,5 % der in 2012 gewährten Hermesdeckungen (25,4 Mrd. Euro) im Zentrum der staatlichen Absicherung. Die größten Deckungsvolumina in 2012 entfielen auf Russland (3,23 Mrd. Euro), gefolgt von China (2,11 Mrd. Euro) und der Türkei (2,10 Mrd. Euro). Es wurde erneut ein Jahresüberschuss in Höhe von 383,8 Mio. Euro erzielt und dem Bundeshaushalt gutgeschrieben. Weiterlesen