CSU: Keine Nachverhandlungen

GiNN-BerlinKontor.—In München hat der CSU-Vorstand das Sondierungsergebnis von CDU/CSU und SPD für eine mögliche weitere Koalition übereinstimmend gebilligt. Damit stimmte der Parteivorstand der Aufnahme förmlicher Verhandlungen mit der SPD über eine neue Große Koalition zu. Der Parteivorsitzende Horst SEEHOFER zeigte sich zufrieden: Ich kann auf dieser Grundlage Koalitionsverhandlungen führen. Es gab keine Gegenrede.” Weiterlesen