Bauindustrie zur Vignette

GiNN-BerlinKontor.—Als weiteren wichtigen Schritt zur Mobilisierung von öffentlichen Mitteln für die Erhaltung und den Ausbau eines leistungsfähigen Bundesfernstraßennetzes in Deutschland bezeichnete der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB), Prof. Thomas BAUER, die Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander DOBRINDT (CSU) zur Einführung einer Pkw-Vignette. Die Bauindustrie sehe die Pkw-Vignette als Teil eines Maßnahmenpakets, in dem die Verkehrswege­finanzierung in Deutschland von der Haushalts- auf eine Nutzerfinanzierung umgestellt werde. Bauer: „Voraussetzung für die Akzeptanz der Autofahrer ist jedoch, dass die Mittel zwingend im Bundesfernstraßenbau wieder eingesetzt werden.“ Weiterlesen