Bundeswehr im Kampf gegen IS

GiNN-BerlinKontor.—Die Bundeswehr weitet ihren Einsatz im Kampf gegen die IS-Terrormiliz aus. Künftig werden deutsche Soldaten auch in AWACS-Aufklärungsflugzeugen der NATO den Luftraum in Syrien überwachen. Airborne Early Warning and Control System ist ein fliegendes Radarsystem, das die Aufgabe hat den Luftraum zu überwachen – mit dem Ziel der Früherkennung und Vorwarnung.  Es wird gleichzeitig als Einsatz-Leitzentrale eingesetzt, um eigene Verbände oder Einheiten direkt dirigieren oder koordinieren zu können. Dem Kabinettsbeschluss muss der Deutsche Bundestag noch zustimmen. Weiterlesen

Bundeswehr im Kriegsgebiet

GiNN-BerlinKontor.—Die Deutsche Marine wird Ende August die Fregatte Augsburg” erneut in den Persischen Golf. entsenden. Gemeinsam mit weiteren Schiffen operiert sie im Kriegsschiff-Verband um den französischen Flugzeugträger „Charles de Gaulle“. Von ihm aus starten Rafale- und Super Etendard-Kampfflugzeuge ihre Einsätze gegen die Terrororganisation „IS”. Frankreich beteiligt sich seit September 2014 am US-geführten Einsatz gegen die Extremisten im Irak und fliegt seit September 2015 auch Angriffe in Syrien. Weiterlesen