Merkel kontra Berlin-Müller

GiNN-BerlinKontor.—-Die CDU-Vorsitzende und Regierungschefin Angela MERKEL hat ostentativ in den Berliner Wahlkampf eingegriffen. Am 18.09. wählt die Hauptstadt ein neues Abgeordnetenhaus. Auch hier steht die Flüchtlingspolitik der SPD-UNION-Regierung mit zur Abstimmung. Merkel im TAGESSPIEGEL: “Wahlkämpfe werden immer über die Themen geführt, welche die Menschen bewegen. Das Thema Integration ist in Berlin ein wichtiges Thema. Die CDU nimmt das ernst.” Der Regierende Bürgermeister Michael MÜLLER (SPD) – so Merkel – erkläre sich “gern für nicht zuständig und schiebt seine Verantwortung von sich.”  Müller  habe  habe in der Flüchtlingskrise eine Zeit lang so getan, als wenn sich eine solche große Aufgabe delegieren lasse.   ”Aus eigener Erfahrung weiß ich aber: Regierungschefs tragen immer die Verantwortung und werden bei Wahlen auch immer verantwortlich gemacht”, sagte die Kanzlerin und CDU-Vorsitzende im inforadio. Weiterlesen