Europäischer Baukongress

GiNN-BerlinKontor.—Die Bau-Spitzenverbände HDB und ZDB zum Europäischen Baukongress in Berlin: “So viel Europa wie nötig, so viel nationale und regionale Gestaltungsspielräume wie möglich. Das bedeutet für uns Vielfalt in Europa“. Mit diesem Appell hieß der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Prof. Thomas BAUER, die Teilnehmer des Europäischen Baukongresses in Berlin willkommen. Integration sei dort wünschenswert, wo sie den Kern europäischer Politik betreffe. Die gelte zum Beispiel bei der Handels- und Energiepolitik. Zurückziehen solle sich die EU von Aufgaben, die in Kommunen und Regionen bürgernäher gelöst werden könnten. Das stärke auch die Glaubwürdigkeit der europäischen Institutionen, erklärte Bauer.