Außenpolitik neu justieren

GiNN-BerlinKontor.—Der deutsche Außenminister Frank-Walter STEINMEIER (SPD) fordert eine “tätige Außenpolitik”. Deutschland müsse sich stärker in der Welt engagieren, sagte er der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG (3o.01.). Die großen Konflikte der Welt seien näher an Europa herangerückt, und „ihre Folgen sind auch in Deutschland unmittelbar zu spüren“. Es werde “zurecht von uns erwartet, dass wir uns einmischen.” Die Bundesrepublik sei „zu groß, um die Weltpolitik nur zu kommentieren”, so Steinmeier, der zum zweiten Mal an die Spitze des deutschen Außenministerums berufen wurde. Weiterlesen