AfD-Parteitag 2017 in Köln

GiNN-BerlinKontor.—-Die erst am 06.02.2013 in Berlin gegründete Partei Alternative für Deutschland (AfD) veranstaltete am 22./23.04. in Köln ihren diesjährigen Parteitag. Unter dem Motto “Mut zu Deutschland” beschlossen rund 600 Delegierte ihr Programm für die Bundestagswahl am 24.09.2017.Die AfD schickt ihren Parteivize Alexander GAULAND (76) und die baden-württembergische Ökonomin Alice WEIDEL(38)  als Spitzenduo in den Bundestagswahlkampf. Weiterlesen

Umfrage:AfD-Gewinne im Osten

GiNN-BerlinKontor.—Die Partei Alternative für Deutschland=AfD kommt laut Umfrage von infratest dimap im Auftrag des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS (MDR) derzeit in Sachsen auf 25 % der Wählerstimmen, in Sachsen-Anhalt auf 22 % und in auf Thüringen 21 %. Die AfD hätte damit ihre Anhängerschaft in Sachsen gegenüber vorheriger Umfragen verdoppelt und wäre zweitstärkste Kraft. Der ORF sprach von einem “Höhenflug der AfD in Ost-Deutschland”. Weiterlesen

AfD + FPÖ auf Zugspitze

GiNN-BerlinKontor.—Frauke PETRY (AfD-Vorstand) -  2012 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wegen “besonderer Courage und Tatkraft in Forschung und Entwicklung” (Gauck) - und der FPÖ-Vorsitzende  Heinz-Christian STRACHE trafen sich am 09.06. in 3000 Meter Höhe auf der Zugspitze - wie  es heißt – um die “Zusammenarbeit beider Parteien zu intensivieren und ihre europakritischen Argumente zum bündeln”. Themen seien zudem die veränderte politische Landschaft Europas und das künfige Miteinander der europäischen Staaten gewesen. Ziel des Gesprächs sei eine “stärkeren Vernetzung” von AfD und FPÖ. Weiterlesen

AfD will mitregieren

GiNN-BerlinKontor.—Die Vorsitzende der Partei “Alternative für Deutschland” (AfD), Frauke PETRY, kann sich durchaus vorstellen,  ”in Zukunft einmal Teil einer Regierung zu sein”. Sie widersprach damit ihrem Stellvertreter Alexander GAULAND, der mehrfach erklärt hatte, die AfD strebe keine Regierungsbündnisse an. Weiterlesen

Vor den “Schicksals”-Wahlen

GiNN-BerlinKontor.—Ein Zwischenruf—-Die Nummer 1-Regel einer erfolgreichen Public Relations-Arbeit ist: nenne oder benutze NIE die “Firmenbezeichnung” deines konkurrienden Gegners – in Wirtschaft wie in der Politik. Die Neu-Partei Alternative für Deutschland (AfD) geriet in den Wahlkämpfen 2015/16 ins Fadenkreuz aller politischen Parteien – von den Christsozialen bis zu den Kommunisten. Keine politische Wahl-Berichterstatung ohne die mehrfache Nennung der “rechtskonservativen” Firma AfD – mit gleichzeitiger Verdächtigung, dahinter würden sich doch mehrheitlich “Neo-Nazis” verbergen. Kein Interview ohne persönliche Attacken auf AfD-Politiker und somit auch auf die Wähler dieser Partei. Weiterlesen

AfD im Kreuzfeuer

GiNN-BerlinKontor.—Politische Beobachter – Publizisten und Wahlforscher – bewerten das “verbiesterte Sperrfeuer der etablierten Parteien” gegen die Alternative für Deutschland (AfD) zunehmend skeptisch. Sie verweisen darauf, dass die ständigen Beschimpfungen und Unterstellungen nicht nur gegen die Partei AfD gerichtet sind, sondern auch Millionen von Wählern unterstellen, “undemokratisch” zu sein. Es sei nicht ratsam, so  “mit der Brechstange” Wähler  überzeugen zu wollen. Weiterlesen

AfD catching up with FJS ?

GiNN-BerlinKontor.—Zum Treffen des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst SEEHOFER (CSU) mit Russlands Präsidenten Wladimir PUTIN erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Partei Alternative für Deutschland (AfD), Alexander GAULAND: Wir brauchen Russland, um globale Krisen zu lösen. Dass Stoiber und Seehofer Putin in Moskau die Ehre erweisen, ist klug und zeugt von einem gesunden Realismus wie zu Zeiten von Franz-Josef Strauß.” Weiterlesen

AfD: Schusswaffeneinsatz

GiNN-BerlinKontor.–Nach der AfD-Vorsitzenden Frauke PETRY hat nun auch  ihre Stellvertreterin Beatrix von Storch darauf hingewiesen, dass der Einsatz von Schusswaffen als “Ultima Ratio” auch in der Abwehr von Flüchtlingen an den Staatsgrenzen “im Gesetz steht”. VON STORCH berief sich auf den Paragraphen 11 des Gesetzes zur Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG), das auch den Einsatz von Schusswaffen regelt. Weiterlesen

Frauke Petry führt die AfD

GiNN-BerlinKontor.–Die Delegierten der Partei Alternative für Deutschland (AfD) haben Dr. Frauke PETRY zur neuen Parteibundesvorsitzenden gewählt. Petry erhielt am 04.07.2015 beim außerordentlichen Bundesparteitag der AfD in Essen 60 % der Stimmen. Dr. Petry steht für den “liberal-nationalkonservativen” Flügel der AfD. (Quelle: Phoenix)

Bisher stand Professor Dr. Bernd LUCKE, den Gründer der AfD,  an der Spitze der Partei.,  Die Alternative für Deutschland wurde am 6. Februar 2013 gegründet. Bei der Bundestagswahl am 20. September, verpasste sie mit 4,7 % nur knapp den Einzug in den Deutschen Bundestag. (Quelle: afd.de)

CDU zur AfD

GiNN-BerlinKontor…….Nach den Wahlerfolgen der neuen Bundespartei “Alternative für Deutschland” (AfD) in Sachsen, Thüringen, Brandenburg sowie bei den Europa-Wahlen sieht der CDU-Generalsekretär Peter TAUBER  “keinen Gründe, die AfD zu wählen”  In einem ZEIT-Interview (18.09.)  warf er der AfD vor, sie “spiele mit den Ängsten von Menschen, ohne Lösungen zu präsentieren.”

Weiterlesen